Ein „KinderGartenMenschenHaus“ – Für den Sterntaler gebaut

Das auffällige Gebäude mit den weißen Säulen am Neuen Markt in Winnekendonk wurde vom Investor und Bauträger Martin Schoenen gemeinsam mit dem Architekten Franz Tiemann extra für den Sterntaler Kindergarten entworfen und in den Jahren 1991/92 gebaut. Im intensiven Austausch mit den Eltern des Gründungsvorstands konnten viele Wünsche und Anregungen aufgegriffen und umgesetzt werden. Das komplett ebenerdig konzipierte Gebäude ist somit maßgeblich an den Bedürfnissen der Kinder ausgerichtet.

Im Laufe der Jahre gab es natürlich immer wieder Sanierungs-, Umbau- und Ergänzungsmaßnahmen. So wurden 2012/13 an die Sternengruppe zwei Nebenräume und ein Wickelraum angebaut, um den Kindern unter drei Jahren besser gerecht werden zu können.

Kleine Hausführung – Sonnen- und Sternengruppe laden ein

Betritt man das Sterntaler-Gebäude, steht man direkt mitten im „Spielflur“ – gerade im Winter beliebt für „Rutsch-Autorennen“.

Vom lichtdurchfluteten Garderobenbereich des Flurs geht es links in die „Sonnengruppe“ und rechts in die „Sternengruppe“. Die beiden hellen Gruppenräume verfügen über Nebenräume und sind in verschiedene Spielbereiche unterteilt. Die Kinder finden Spielteppiche, Leseecken, Basteltische und je eine kindgerechte Küchenzeile mit Esstisch. Die Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten in beiden Gruppen werden ergänzt durch jeweils individuell für den Sterntaler angefertigte zweite Ebenen mit verschiedenen kleinen Räumen. Hier befinden sich Kuschelecken, Spielküchen oder auch ein Bällebad.

Beide Gruppenräume haben kindgerechte Waschräume mit Toiletten und je einen Wickelraum. In der Sonnengruppe gibt es ergänzend eine geräumige, behindertengerechte Toilette; in der Sternengruppe extra für die ganz Kleinen eine Mini-Toilette.

Die “Sonnengruppe“ bietet Plätze für insgesamt 20 Kinder. Die Gruppe wird geleitet von den pädagogischen Fachkräften Monika Vogts, Nadine Yildirim und Sandra Diebels sowie einer Erzieherin im Anerkennungsjahr.

In der “Sternengruppe“ werden aktuell 20 Kinder betreut. Die Fachkräfte der Sternengruppe sind Sabine Zech und Martina Hartjes, Ingrid Aschenbrenner sowie einer FOS-Praktikantin.

Beide Teams werden regelmäßig von Praktikanten und Praktikantinnen unterstützt, die entweder ihre Fachhochschulreife anstreben und ein Jahr das Team ergänzen oder auch für einen kürzeren Zeitraum im Rahmen eines Schulpraktikums die Arbeit mit den Kindern kennenlernen möchten.

Durch den überschaubaren Rahmen des Sterntaler ist es immer möglich, dass die Kinder nach Rücksprache in der jeweils anderen Gruppe spielen.

Der gut ausgestattete und vielseitig nutzbare Bewegungsraum bietet sowohl für die „Turnstunden“ als auch das freie Spielen der Gruppen beste Vorraussetzungen. Für gemeinsame Aktionen und besondere Anlässe, z.B. Karnevalsfeiern, Gottesdienste, Vorschulprojekte, Elternabende und Vereinssitzungen, bietet der Bewegungsraum den richtigen Platz.

Die „kleinen Sonne“ wird als räumliche Erweiterung für die Sonnengruppe genutzt.

Die große Küche ist das Reich von Küchenfee Johanna Setti. Sie bereitet täglich frisch das Essen für alle Tagesstätten-Kinder direkt im Haus zu. Hier wird gekocht, gebacken und natürlich gegessen.

Komplettiert wird das Gebäude durch einen Personalraum mit Bibliothek, das Büro der Kita-Leitung, ein Personal-WC, einen Hauswirtschaftsraum und im Außenbereich einen Geräteraum für Spielzeug, Fahrzeuge und Bollerwagen.

Klingt gut, oder? Kommen Sie doch einfach mal vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild. Interessierte Eltern wenden sich bitte für einen Termin an die Kita-Leitung oder besuchen uns auf einem unserer Feste. Wir freuen uns auf Sie!